Wassertanz


Die Sonne begrüßen


Sabine Engelhardt


Vestalien


Drachenhöhle


Milna

Retreat für Frauen - innere Weisheit - 4. -11. August 2018

Diese sorgsam konzipierte Auszeit bietet Gelegenheit, den geschäftigen Alltag hinter sich zu lassen, sich selbst wieder zu spüren und mit der Weisheit, die jedem Menschen innewohnt, tiefer in Kontakt zu treten. Die ruhige, malerische Umgebung des Gea Viva Camps und das Wasser der Adria, laden Dich ein, in die Natur einzutauchen und ihre kreativen Kräfte zu erfahren; von den Geräuschen der Landschaft umgeben einzuschlafen, leckeres vegetarisches Essen und die beschwingenden Sommertage zu genießen.

Erlebe neue Dimensionen des Seins durch Tanz, Meditation, Austausch im Kreise Gleichgesinnter, Rituale, Kunst und Kommunikation mit den unsichtbaren Ebenen der Natur. Verbinde Dich mit Deinem authentischen Selbst und setze Deine ungezähmte, kluge innere Frau frei. Dieser Prozess wird durch mystische Kraftorte in der Landschaft - insbesondere der Drachenhühle und ihre kreativen Energien unterstützt. In der Höhle ist die Energie von Hestia/Vesta spürbar, der griechischen/römischen Göttin des Herdes, Feuers und des Staates. Fest in sich ruhend, hält Hestia das unsichtbare Etwas, was Menschen zusammenbringt.

Retreatsprachen sind je nach Bedarf Englisch und Deutsch.

Tagesablauf
Wir treffen uns morgens jeden Tag von 9.00 bis 13.00 Uhr zum gmeinsamen Programm und an manchen Tagen auch am Abend für ein paar Stunden. An einem Tag werden wir einen Ausflug zur Drachenhčhle machen. Wir werden tanzen, meditieren, feiern, uns ausstauchen und vieles mehr. Die Nachmittage bieten Zeit Schwimmen, Ausruhen oder auch zum Alleinsein. Der Retreat beginnt am 4. Juli um 18.00 Uhr und endet am 10. Juli am Abend mit einem Fest. Abreisetag ist der 11. Juli.

Der Ort
Gea Viva ist ein Ökokamp in einem ruhiggelegenen Olivenhain auf der kroatischen Insel Brac, mit 15 Minuten Fussweg zum Hafenort Milna und dem Meer- Das Camp gibt Raum, in Harmonie mit der Natur zu sein und bietet Retreats, Veranstaltungen und Kurse zu den Themen Permakultur, Geomantie, Gesundheit, ökologisches Bauen, Kunst und Handwerk. Gestaltet nach Permakulturprinzipien, gibt es dort eine gemütliche Sommerküche, Komposttoiletten, Solarduschen, Solarstrom, einen schattigen Pavillion ,einen Steinkreis, eine geodesische Kuppel, eine riesige Mosaikdrachenskulptur und einen Permakulturgarten.
www.geaviva.net


Retreatleiterin
Sabine Engelhardt ist Geomantin, Architektin und Innitiatorin des Gea Viva Projektes. Sie leitet regelmäßig Seminare, die sich mit Geomantie, dem weiblichen Göttlichen, Permakultur und ökologischen Lebensweisen beschäftigen. Die Verbindung zu den heiligen, unsichtbaren Ebenen der Erde haltend, hat Sabine viele Gruppen zusammengebracht, die die Kräfte der Erde in kreativer und kooperativer Weise ergründen und hat auch zwei Geopunkturkreise initiiert. Sie unterstützt Menschen darin, mit der Natur zu kommunizieren, ihrer inneren Stimme Achtung zu schenken und ihren ureigenen Weg zu gehen. Sabine beschäfigt sich auch mit Energieheilung von Gebäuden und der Weisheit der Vestalinnen.

Retreatkosten
Der Retreat inkluksive vegetarischem Essen kostet €350 pro Teilnehmerin. Unterkunkftskosten sind zuzüglich.

Beim Buchen des Retreats, bitte 150 Euro anzahlen, damit wir einen verbindlichen Platz reservieren können. Überweisungen können in Kunas (HRK) oder Euro getätigt werden. Kosten für die Unterkunft bitte bei der Ankunft in bar bezahlen.


Anmeldung

Unterkunft
Es gibt eine Auswahl von Unterkünften und die angegebenen Preise sind für sieben Nächte:
1.) Zelten im eigenen Zelt: 65 Euro
/450 Kuna.
2.) Zelten im großen Zelt mit Feldbetten und Bettzeug, abgeteilt mit Stoff: 84 Euro/630 Kuna.
3.) Ökohaus mit einem Doppelbett: 210 Euro
/1575 Kuna

Vor Ort ist es ruhiger und man ist näher am Geschehen, aber es gibt auch Unterkünfte in Milna. Ein Einzelzimmer kostet dort 175 Euro, ein Bett im Doppelzimmer 105 Euro (wenn wir eine zweite gleichgeschlechtliche Person finden) und eine Studiowohnung für zwei Personen 245 Euro.


Essen
Bei Gea Viva gibt es eine gut ausgestattete Küche und wir werden die vegetarischen Mahlzeiten gemeinsam zubereiten. In Milna gibt es auch einige Restaurants.

Anreise
Die nächstgelegene Stadt ist Split. Dort gibt es Flug-, Bus-, Bahn- und Fährverbindungen und ein gutes Autobahnetz. Von Spit verkehrt eine Passagierfähre direkt nach Milna auf Brac und eine Autofähre nach Supetar (häufiger).
Ausführliche Anreiseinformationen

Was mitbringen
Bitte bringe angenehme Kleidung mit, etwas schönes zum Anziehen für ein besonderes Ritual, feste Schuhe zum Wandern, ein Notizbuch, einen Sonnenhut, eine Wasserflasche und Sonnenschutz.

Hier ist das Anmeldeformular. Bei Fragen wende Dich bitte an Sabine Engelhardt, sabine@geaviva.net , tel + 385 99 749 3711.